Neuigkeiten

08.05.2019, 19:00 Uhr | jt
Der rußige Geselle
Rundgespräch mit Herrn Sven Reimann, Vertreter der Schornsteinfeger-Innung in Berlin

Am 8. Mai 2019 lud der CDU-OV Grunewald-Halensee Herrn Sven Reimann, Schornsteinfegermeister und bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für Charlottenburg-Wilmersdorf, ins Bürgerbüro von Herrn Claudio Jupe, MdA zu einem Rundgespräch.

Berlin-Halensee -

Das sehr interessierte Publikum erfuhr Zahlreiches über die heutzutage äußerst differenzierten und reichhaltigen Aufgaben dieses Berufszweiges. Neben Tätigkeiten wie der klassischen Reinigung, Brandschutzabnahmen, Ermittlungen des Wirkungsgrads von Öfen oder CO-Messungen kommen auch diverse Amtshilfen für die Umweltämter hinzu. Selbstverständlich sind die Schornsteinfeger-Innungen im besonderen Maße von den aktuellen CO2-Diskussionen betroffen. Herr Reimann benannte es als klares Defizit, das das spezifische Betreiberverhalten bei Heizungsanlagen bislang in der Politik keine Berücksichtigung findet. 

Nach hürdenhaften Umstellungen ab den 2000er Jahren besteht wieder ein positiverer Blick auf die Zukunft des Berufsfeldes. So weist dieses Handwerk in Berlin derzeit die höchste Ausbildungsquote auf.

Abgerundet wurde das Gespräch mit einem Überblick über die historischen Ursprünge des Schornsteinfegerhandwerks und die Genese des Schornsteinfegers als Glückssymbol. Wir danken Herrn Reimann nochmals für seinen vielfältigen Vortrag und das sehr informative Gespräch.